Magensäuremangel

Tee von Wermut, Tausendguldenkraut oder Enzianwurzeln ist im Akutfall und bei Beschwerden hilfreich, nicht auf Langzeit. Kochsalzfreie Kneippkost. Verwenden Sie verschiedene pikante und wirksame Gewürze wie z.B. Ingwer und Zimt. Der Frischsaft von Ananas oder Zwiebel regt die Magensäureproduktion an. Karottensaft reguliert die Magensäure, eventuell etwas kaltgeschlagenes (Distel-)Öl dazugeben.

Magenschleimhautentzündung

Bauchwaschung, kalte Auflage, leichtes Trockenbürsten. Heilungsfördernd wirkt der Tee von Leinsamen; der Leinsamen enthält entzündungswidrige, pflanzliche Schleim- und andere wertvolle Wirkstoffe. Eventuell Kamillenblüten dazugeben und davon dreimal täglich eine Tasse langsam trinken. Zur Abwechslung Tee oder Frischpflanzensaft von Schafgarbe, Kamille, Malvenblüten, Weidenröschen (Wurzeln), Salbei oder Walnussblättern. Teefasten, Haferschleimsuppe mit wenig Leinsamen überstreuen und lang sam…