Beinbeschwerden

Müdigkeit, Schwere, Kribbeln oder Schmerzen in den Beinen, geschwollene Knöchel und Füsse sind erste Anzeichen von Abfluss-Stauungen, die die dünnwandigen Venen überfüllen und überdehnen. Hier sind kalte Kneipp-Anwendungen eine vorzügliche Hilfe. Gehen Sie so oft wie möglich barfuss. Regen Sie die Blutzirkulation in den Beinen an mit täglich gezielter Gymnastik und einer Kaltwasseranwendung wie Wassertreten,…

Beruhigung

Beruhigend, entspannend und als gute Einschlafhilfe wirkt abends das warme Bad oder Fussbad mit Lavendel, Melisse, Hopfen oder Baldrian. Sehr beliebt sind auch die nassen Socken, da sie ohne grossen Aufwand und auch selbst angelegt werden können. Eine weitere gute, wenn auch etwas aufwendigere Massnahme ist der kalte Lendenwickel mit seinem beruhigenden und regulierenden Einfluss…

Bettnässen

Sind keine organischen Fehler diagnostiziert, so sind meist seelische Störungen oder eine leichte Erkältung oder Schwäche der Harnorgane die Ursache. Hier gilt es, die Harnorgane, das vegetative Nervensystem sowie das Selbstvertrauen des Kindes zu stärken. Achten Sie darauf, dass die Füsse des Kindes beim Zubettgehen warm sind. Mit einem warmen Fussbad mit Zinnkraut stärken Sie…